Start Anlagestrategie China Anleihen werden erwachsen

China Anleihen werden erwachsen

China Anleihen Spezialistin Teresa Kong
China Anleihen Spezialistin Teresa Kong von Matthews Asia

Der chinesische Anleihenmarkt wird erwachsen. Der Indexanbieter Bloomberg nimmt China Anleihen mit 5,5% in den wichtigen Global AGG Rentenindex auf. Dem chinesischen Rentenmarkt werden bis zu 600 Mrd. USD von globalen Investoren zufließen. Wir sprachen mit Teresa Kong, Portfoliomanagerin und Anleihenspezialistin bei Matthews Asia.

AsiaFundManagers.com: Frau Kong, welche Konsequenzen hat die Aufnahme chinesischer Staatsanleihen in den Bloomberg Barclays Global AGG Index?

Teresa Kong: Es bedeutete, dass der chinesische Rentenmarkt erwachsen wird. Bloombergs jüngste Ankündigung, China in den Bloomberg Barclays Global Aggregate Bond Index (Global Agg) aufzunehmen, ist der Ritterschlag für China Anleihen. Der am weitesten verbreitete Anbieter von Rentenindizes erkennt an, dass China über einen entwickelten Rentenmarkt verfügt. Bloomberg bestätigt dem Land einen Reifegrad, der dem anderer entwickelter Märkte entspricht.

Katalysator für China Anleihen

Damit ist der chinesische Rentenmarkt nicht mehr nur ein weiterer Entwicklungs- oder Schwellenmarkt. Die Aufnahme Chinas in den anerkanntesten Rentenindex ist ein Katalysator dafür, dass China zu einem integralen Bestandteil jedes globalen Rentenportfolios wird.

Global AGG ohne China Anleihen
Aktuelle Zusammensetzung des Global AGG ohne China Anleihen

AsiaFundManagers.com: Wie sehen Ihre Prognosen für den Mittelzufluss in chinesische Staatsanleihen aus?

Teresa Kong: Unter der Annahme, dass die zum Bloomberg Barclays Global Aggregate Bond Index verwalteten Vermögenswerte unverändert bleiben, schätzen wir, dass etwa 100-250 Mrd. USD in den chinesischen Rentenmarkt fließen werden. Die tatsächlichen Ströme könnten wesentlich größer sein, da andere globale Anleiheindizes wie der Citi World Bond Index (WGBI) und der JP Morgan GBI auch chinesische Onshore-Anleihen enthalten. Wir erwarten in den nächsten fünf Jahren rund 600 Mrd. USD Zuflüsse von Anlegern in die globalen Rentenindizes.

China Anleihen auf Platz 4

AsiaFundManagers.com: Was wird in der Übergangsphase bis zum 19.4.2019 geschehen?

Teresa Kong: Das ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Zum einen gilt es steuerliche Fragen zu klären. Zudem muss die Lieferung der Anleihen und die Zahlungsabwicklung definiert. Außerdem ist die Verteilung von sogenannten Blocktrades über verschiedene Portfolios zu klären. Die chinesischen Behörden müssen zunächst diese Fragen beantworten.

AsiaFundManagers.com: Entspricht der Anteil von 5,49% der tatsächlichen Bedeutung des chinesischen Rentenmarktes?

Teresa Kong: Mehr oder weniger. Die ausstehenden chinesischen Anleihen machen China nach den USA und Japan zum drittgrößten Anleiheemittenten. Bei voller Einbeziehung wird China nach Gewicht die Nummer 4 hinter den USA, Japan und Frankreich sein.

Global AGG mit China Anleihen
Global AGG mit China Anleihen

AsiaFundManagers.com: Wie sind die mittelfristigen Aussichten für die Renditen chinesischer Anleihen?

Teresa Kong: Wir gehen davon aus, dass die chinesischen Anleiherenditen für den Rest des Jahres relativ stabil bleiben werden. Die Renditen wurden aufgrund der von der Regierung vorgenommenen Entschuldung erhöht, sind aber seit Januar rückläufig. Dies entspricht einer laufenden Verzinsung in Renminbi von 3,5-4%.

Risiken für China Anleihen

AsiaFundManagers.com: Was sind die spezifischen Risiken für China Anleihen?

Teresa Kong: Das sind zunächst die typischen Anleiherisiken: Währungs-, Kredit- und Zinsrisiko. Darüber hinaus bestehen Unsicherheiten im Zusammenhang mit möglichen Änderungen des Währungsregimes, Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen und des Insolvenzrechts sowie Änderungen des Zinspolitik.

AsiaFundManagers.com: Wie reduzieren Sie das Risiko in Ihren Anleihenportfolios?

Teresa Kong: Neben dem Verkauf von Positionen können wir Credit Default Swaps, Devisentermingeschäfte, Zins Futures oder Swaps zur Risikosteuerung einsetzen.  Für unser Engagement in chinesischen Onshore-Anleihen würden wir entweder die Anleihe verkaufen oder eines der oben genannten Instrumente nutzen, um unser Risiko zu steuern.

AsiaFundManagers.com: Frau Kong, vielen Dank für das Gespräch.