Unternehmensprofil

J.P. Morgan Asset Management ist einer der weltgrößten Vermögensverwalter für Privatpersonen, Berater und Institutionen. Das US-Unternehmen ist weltweit tätig. JP Morgan Fonds bieten Strategien, die das gesamte Spektrum der Anlageklassen abdecken.

Mit einem verwalteten Vermögen von 2,096 Billionen US-Dollar (Stand: 31. März 2019) und Niederlassungen in über 30 Ländern hat J.P. Morgan Asset Management eine globale Abdeckung mit einer starken lokalen Marktpräsenz und einer breiten Palette von Fonds.

JP Morgan Fonds

Das Investment Management-Geschäft von J.P. Morgan wurde 1974 in Hongkong gegründet und hat seinen Hauptsitz in Hongkong. Heute verfügt das Unternehmen über acht Niederlassungen im asiatisch-pazifischen Raum, darunter Hongkong, Australien, China, Indien, Japan, Korea, Singapur und Taiwan.

Mit über 1.700 Mitarbeitern in der gesamten Region ist J.P. Morgan Asset Management eine der größten internationalen Fondsgesellschaften im asiatischen Raum mit Marktkenntnis aus erster Hand. J.P. Morgan verfügt über dedizierte Emerging Markets and Asia Pacific Equities Teams.

J.P. Morgan hat zudem eine starke Präsenz in China, wo sich Chancen aus der Öffnung der chinesischen Kapitalmärkte ergeben. Im Bereich Qualified Domestic Institutional Investor (QDII), Qualified Foreign Institutional Investor (QFII) und Renminbi Qualified Foreign Institutional Investor (RQFII) zählen die Amerikaner zu den ersten Anbietern. Im Januar 2016 erhielt J.P. Morgan als einer der ersten ausländischen Fondsmanager die Zulassung für die Einführung von Produkten im Rahmen des Programms zur gegenseitigen Anerkennung von Fonds (MRF) in China.

JP Morgan Asset Management

J.P. Morgan Asset Management ist Teil von JPMorgan Chase & Co, einer us-amerikanischen Bank- und Finanzdienstleistungs-Holding mit Sitz in New York City. J.P. Morgan ist die größte Bank in den Vereinigten Staaten und die weltweit sechstgrößte Bank mit einer Bilanzsumme von 2,5 Billionen US-Dollar.

Kontakt

Institutional Investor