Start Fondsmanager Der Aufstieg der China Anleihen

Der Aufstieg der China Anleihen

China Anleihenmarkt: Eastspring Kommentar
Virginie Maisonneuve, Chief Investment Officer, und Low Guan Yi, Chief Investment Officer, Fixed Income bei Eastspring Investments

Die Aufnahme chinesischer Aktien in den MSCI Emerging Market Index war ein wichtiger Meilenstein für die chinesischen Finanzmärkte. Die bevorstehende Aufnahme von China Anleihen in die globalen Anleihenindizes wird ebenso bahnbrechend sein. Das sagen die Experten von Eastspring Investment, Virginie Maisonneuve und Low Guan Yi in ihrem Gastkommentar.

Im April 2019 hat der Bloomberg Barclays Global Aggregate Index mit der Aufnahme von China Government Bonds (CGB) und Zentralbanknoten in den Index begonnen. Die schrittweise Einführung soll sich über einen Zeitraum von 20 Monaten erstrecken. Bis zur vollständigen Inklusion wird geschätzt, dass China 6,03% des Index ausmachten wird.

Dies deutet darauf hin, dass bis zu 151 Mrd. USD an Zuflüssen von Investoren erfolgen könnten, die in den Index einbezogen werden. Potenzielle Zuflüsse können bis zu 296 Mrd. USD erreichen, wenn andere globale Anleihenindizes folgen. Im Laufe der Zeit können zusätzliche Zuflüsse nicht ausgeschlossen werden, da Non-Benchmark Investoren chinesische Onshore-Bonds zunehmend als wichtigen Bestandteil globaler Anleihenportfolios betrachten.

Die Verschiebungen der globalen Allokationen auf den chinesischen Rentenmarkt sind bereits im Gange. Die Gesamtzuflüsse in den chinesischen Anleihenmarkt erreichten 2018 77 Mrd. USD, was einer Verdreifachung gegenüber 2016 entspricht. Unterstützt wurde es durch attraktive Renditen, einen verbesserten Marktzugang und eine erhöhte Allokation der globalen Zentralbanken in Richtung CNY.

Das Unvermeidliche kann nicht aufgehalten werden

Der chinesische Anleihenmarkt ist derzeit der drittgrößte der Welt mit einer Marktkapitalisierung von 12 Billionen USD. Und er wird noch größer werden. Die Kapitalisierung des China Anleihenmarkts liegt bei rund 100 Prozent des BIP. Damit liegt sie deutlich unter den USA (225%), Japan (260%), Großbritannien (225%) und Frankreich (175%). Angesichts der höheren nominalen BIP-Wachstumsrate Chinas schätzt Goldman Sachs, dass sich der chinesische Rentenmarkt in den nächsten vier Jahren auf 24 Billionen USD verdoppeln könnte.

Mit dem Wachstum des Anleihemarktes und den bevorstehenden Aufnahmen, können ausländische Investoren den chinesischen Anleihemarkt nicht länger ignorieren. Der Auslandsanteil an chinesischen Staatsanleihen liegt derzeit bei 7,9% (Stand Ende 2018) und damit deutlich unter dem Niveau von Indonesien (36,6%) und Malaysia (38,8%).

Die Nachfrage nach China Anleihen wird ebenfalls steigen, da die globalen Zentralbanken ihre Zuteilung an CNY erhöhen. Der Anteil des Renminbi an den globalen Reserven stieg von 1,1% im vierten Quartal 2016 auf 1,8% im dritten Quartal 2018. Damit erreichte er ein Niveau, das mit dem des australischen Dollar (2%) und dem kanadischen Dollar (2%) vergleichbar ist, aber immer noch unter dem des Pfund Sterling (4,5%) und des Yen (5%) liegt. Vereinzelte Hinweise deuten darauf hin, dass ausländische Zentralbanken ihre Renminbi-Reserven überwiegend in chinesischen Staatsanleihen und Policenbanknoten sowie in geringerem Maße in Negotiable Certificates of Deposit (NCDs) investieren. Da die globalen Zentralbanken bestrebt sind, ihre Währungsreserven weiter von den Hauptwährungen zu diversifizieren, wird eine erhöhte Stabilität des Renminbi in Zukunft dazu beitragen, die Nachfrage nach chinesischen Staatsanleihen und Policenbanknoten zu steigern.

Die Attraktivität der China Anleihen

10-jährige Staatsanleihen bieten derzeit eine Renditesteigerung von 47 Basispunkten und liegen 303 Basispunkte über 10-jährigen US-Staatsanleihen bzw. deutschen Bundesanleihen (Quelle: Bloomberg, 7. Februar 2019). Dies kommt nach einer Erholungsphase 2018, bei der die 10-jährigen Staatsanleihe-Renditen von 3,9% auf 3,3% sanken. Wenn die chinesische Regierung die Geldpolitik weiter lockert, um zur Stabilisierung der sich verlangsamenden chinesischen Wirtschaft beizutragen, sollte dies kurzfristig chinesische Anleihen unterstützen.

Da der chinesische Rentenmarkt nach wie vor weitgehend von inländischen Faktoren bestimmt wird, bietet seine geringe Korrelation sowohl zu Industrie- als auch zu Schwellenländeranleihen potenziell aktiven Managern Alpha-Möglichkeiten und Diversifikationsvorteile.

Die Knicke ausbügeln

Es müssen jedoch noch einige Fragen geklärt werden, damit Investoren uneingeschränkt am chinesischen Onshore-Bondmarkt teilnehmen können. Der Sekundärmarkt für CGBs ist nicht hinreichend liquide, da diese tendenziell von chinesischen Banken bis zur Fälligkeit gehalten werden. Auch eine Reform des Ratingsystems ist überfällig. Inländische Ratingagenturen wurden oft wegen überhöhter Ratings kritisiert. So werden derzeit etwa 40 Prozent der chinesischen Unternehmen von inländischen Ratingagenturen mit einem Triple-A-Rating weit über dem globalen Durchschnitt bewertet. Neben objektiveren Ratings benötigen Investoren auch Zugang zu Onshore-Währungsabsicherungen sowie Anleihenderivaten einschließlich Repos und Futures für eine effiziente Portfolioverwaltung. Steigende Ausfälle und die Volatilität des CNY können auch das Vertrauen der Anleger in den Markt untergraben.

Die chinesische Regierung ist fest entschlossen, den chinesischen Anleihemarkt weiter zu öffnen. Im Jahr 2018 implementierte sie die Lieferung gegen Zahlungsabwicklung und ermöglichte die Vergabe von Block Trade Allokationen. Sie befreite auch ausländische Investoren von der Steuer auf Zinsen für Anleihenanlagen, die von November 2018 bis November 2021 getätigt wurden. Dies waren alles Voraussetzungen, die Bloomberg für die Aufnahme in den Index gestellt hat. Erst kürzlich in diesem Jahr erteilte die People’s Bank of China S&P Global die Erlaubnis, als erstes ausländisches Unternehmen  inländische Anleihen zu bewerten. Dies wird ausländischen Investoren mehr Klarheit verschaffen.

Da die chinesischen Behörden den Zugang zum chinesischen Anleihemarkt weiter verbessern, ist die Situation klar. China Anleihen werden zu einem wichtigen Bestandteil des globalen und asiatischen Anleihenportfolios. Investoren sollten sich darauf vorbereiten.

Über die Autorinnen

Virginie-Maisonneuve-china_anleihen_marktVirginie Maisonneuve
Chief Investment Officer, Eastspring Investments

Virginie ist verantwortlich für das Management und die Anlageperformance aller Investmentfunktionen von Eastspring sowie für die Dealing-Funktion und das Client Portfolio Management Team. Virginie ist Mitglied des Eastspring Executive Committee. Sie wurde von 2008 bis 2014 als eine der Top-Frauen der europäischen Finanzbranche ausgezeichnet. Virginie hat einen Bachelor-Abschluss in Volkswirtschaftslehre von der People’s University, Peking, und einen Master-Abschluss in Mandarin-Chinesisch von der Dauphine University in Paris. Sie ist zudem CFA-Charterholder.

Low-Guan-Yi-china_anleihen_marktLow Guan Yi
Chief Investment Officer, Fixed Income, Eastspring Investments

Guan Yi verantwortet die Anleihenstrategien des Unternehmens. Sie ist auch die leitende Portfoliomanagerin für Eastspring’s asiatische Lokalwährungs- und Total-Return-Anleihenfonds. Guan Yi verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Anlagenmarkt. Sie hat einen Bachelor of Business von der Nanyang Technological University, Singapur. Sie ist ebenfalls CFA-Charterholder.