Start Premium Partner Content China: Von Online zu Offline Shopping

China: Von Online zu Offline Shopping

e-commerce Matthews Asia

Dass die Covid-19 Pandemie dem E-Commerce-Sektor tüchtig Auftrieb gegeben hat, ist kein Geheimnis mehr. Die großen Player aus Asien wie Alibaba oder JD.com haben davon profitiert. Matthews Asia beobachtet derzeit noch eine weitere Entwicklung, besonders in China: Den Wandel von Online zu Offline, also die Ausweitung des Online-Geschäfts in stationäre Geschäfte.

Diese Entwicklung sei vergleichsweise jung, so Raymond Deng, Portfolio Manager, und Alex Zarachnek, Senior Research Analyst, von Matthews Asia in ihrem neusten Insight. Es liege daran, dass die Mehrheit der chinesischen Verbraucher immer noch die Wahl eines persönlichen Einkaufserlebnis haben möchte.

Den Schritt in die Offline-Welt gehen Chinas führende E-Commerce-Anbieter mittels Partnerschaften z.B. mit großen Lebensmittelketten. Dies ermöglicht den Verbrauchern online zu bestellen und die Einkäufe im Geschäft abzuholen.

Lesen Sie mehr auf www.matthewsasia.com

News, Hintergründe und Analysen. Die Wirtschaftsredaktion für Asien Investments.