Start Asienfonds “Klein gedacht” – drei der besten Asian Small Cap Fonds im Vergleich

“Klein gedacht” – drei der besten Asian Small Cap Fonds im Vergleich

Asia small caps - unbekannte Champions
Im asiatischen Small Cap-Universum findet man so manche verborgene Champions.

Asiatische Small-Cap-Fonds bieten Anlegern die Möglichkeit, in einen Teil des breiten asiatischen Anlageuniversums zu investieren, in dem sich einige der am schnellsten wachsenden Unternehmen der Region befinden.

Und dabei befinden sich im Asian Small-Cap-Universum verborgene Champions. Warum? Weil asiatische Kleinunternehmen sowohl von den Medien als auch von der Verkäuferseite relativ wenig erschlossen sind, was aktiven lokalen Managern die Möglichkeit eröffnet, versteckte Erfolgsgeschichten zu finden.

Und da Trends wie E-Commerce, Cloud Computing, 5G-Ausrüstung und digitales Bankwesen in der gesamten Region immer schneller wachsen, treiben viele Small-Cap-Unternehmen diese Entwicklung voran.

Nachfolgend stellen wir drei der größten Asian Small-Cap-Fonds auf dem Markt vor.

PineBridge Asia ex Japan Small Cap Equity Fund (USD, ISIN: IE00B12V2V27)

Pinebridges Asia ex-Japan Small Cap Equity Fund ist der größte (verwaltete Vermögen [AUM]: 1,01 Mrd. EUR, Stand 5. Mai 2020), und der am längsten aufgelegte (4. April 2006) der drei hier vorgestellten Fonds.

Dieser aktiv verwaltete Fonds, der seit dem 1. Oktober 2008 von der in Hongkong ansässigen Elizabeth Soon verwaltet wird, misst sich am MSCI AC Asia Ex JPN Small Cap NR USD.

Neigung zu Greater China

Auf Greater China entfallen 55,2% des Portfolios. Geografisch ist der Fonds in China (15,8%, Benchmark (BM): 10,9%) und Hongkong (20,7%, BM: 6,8%) übergewichtet. Bemerkenswert ist, dass der Fonds Australien (Fonds: 14,7%, BM: 20,8%), Südkorea (Fonds: 3,5%, BM: 15,0%) und Singapur (Fonds: 1,2%, BM: 5,4%) deutlich untergewichtet.

Asia Small Caps- PineBridge Asia ex Japan Small Cap Eq A - Equity Composition

Übergewicht auf Informationstechnologie

Die Informationstechnologie (IT) ist ein übergewichteter Key-Sektor (Fonds: 27,9%, BM: 17,8%), gefolgt von Industrieunternehmen (Fonds: 17,0%, BM: 12,3%) und Basiskonsumgütern (Fonds: 7,4%, BM: 5,3%).

In Übereinstimmung mit der Positionierung im IT-Bereich gehören Appen, eine australische Daten- und KI-Firma, und Sinbon Electronics, ein taiwanesisches Elektronikunternehmen, zu den größten Beteiligungen im Portfolio.

Erzeugt anhaltendes Alpha, erhebt die höchste Gebühr

In der Fondsbewertung von AsiaFundManagers.com* erzielte Pinebridges Asia ex-Japan Small Cap-Fonds 62,07 von 100 Punkten. Der Fonds erzielt die höchsten Renditen und die höchste Information Ratio über einen Zeitraum von einem, drei und fünf Jahren.

Asia Small Caps- Total Return

Anleger müssen jedoch für die Leistung bezahlen: Der Fonds erhebt die höchste Verwaltungsgebühr verglichen mit den drei anderen.

Fidelity Asian Smaller Companies (Y-Acc, USD, ISIN: LU0702159939)

Der Fidelity Asian Smaller Companies Equity Fonds ist der zweitgrößte Asian Small-Cap-Fonds in diesem Vergleich in Bezug auf AUM (826 Mio. EUR) und Geschichte (Auflegungsdatum: 7. Dezember 2011). Er ist stärker pan-asiatisch ausgerichtet als die beiden anderen Fonds.

Der Fonds wird seit dem 2. September 2013 von dem in Singapur ansässigen Unternehmen Nitin Bajaj aktiv verwaltet, wobei er sich an der USD-Referenzanleihe MSCI AC Asia Ex JPN Small NR orientiert und in kleine Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von unter 5 Mrd. USD investiert.

Diversifiziert und mehr Fokus auf Emerging Asia

Geografisch gesehen umfassen die wichtigsten Zuweisungen des Fonds China (20,7%, BM: 10,9%) und Indien (Fonds: 24,1%, BM: 10,6%). Zu den wichtigsten Untergewichtungen gehören Australien (Fonds: 2,3%, BM: 20,8%), Taiwan (Fonds: 5,5%, BM: 20,0%) und Hongkong (Fonds: 5,9%, BM: 6,8%). Trotz einiger Untergewichtungen ist dieser Fonds in Asien stärker diversifiziert, mit einem besonderen Schwerpunkt auf Emerging Asia, d.h. China, Indien, Myanmar, Indonesien und den Philippinen.

Asia Small Caps- Fidelity Asian Smaller Coms Y-Acc-USD - Equity Composition

Starke Positionierung in Konsumsektoren, IT untergewichtet

Die Übergewichtung von Positionen in den Bereichen Verbrauchsgüter (Fonds: 20,9%, BM: 13,6%) und Basiskonsumgüter (Fonds: 8,3%, BM: 5,3%) ist ein wesentlicher Unterschied zu den beiden anderen profilierten Fonds.

Darüber hinaus hat der Fonds wichtige Untergewichtungen in den Bereichen IT (Fonds: 11,8%, BM: 20,8%), Materialien (Fonds: 5,5%, BM: 9,11%) und Immobilien (3,4%, BM: 12,5%).

Hauptkritikpunkt: Jüngste Performance & Alpha-Generierung

In unserer Fondsbewertung erreicht der Asia ex-Japan Small Cap-Fonds von Fidelity 47,25 von 100 Punkten.

Die jüngste Performance im letzten Jahr ist ein Hauptkritikpunkt für diesen Fonds. Trotz einer ordentlichen längerfristigen Bilanz über fünf Jahre hat der Fonds im vergangenen Jahr schlechter abgeschnitten als seine Konkurrenten. Bezeichnenderweise ist die Information Ratio des Fonds und damit die Fähigkeit zur Alpha-Generierung im Laufe der Zeit stetig zurückgegangen.

Asia Small Caps- Inf. Ratio

HSBC GIF Asia ex Japan Equity Smaller Companies Fund (EUR, ISIN: LU0955569065)

Der ex-Japan Asian Smaller Companies equity Fonds von HSBC ist der kleinste (AUM: 585 Mio. USD) und jüngste (Auflage: 5. September 2014) der drei hier verglichenen Fonds.

Der von Ka Wai Fung und Man Chung Kwan aus Hongkong aktiv verwaltete Fonds wird mit dem MSCI AC Asia Ex JPN Small NR USD verglichen.

Stärkerer Fokus auf China, leichte Neigung zum entwickelten Asien

48,4% des Portfolios entfallen auf Greater China, wodurch die Region zu einem dominierenden Teil des Portfolios wird, allerdings mit einem geringeren Engagement als der Pinebridge Asian Small Cap Fonds.

Der HSBC Fonds hat dafür eine höhere Allokation im “entwickelten Asien” als die beiden anderen Strategien. Südkorea (Fonds: 15,7%) und Taiwan (Fonds: 21,4%) stehen im Vordergrund, während der Fonds keine Positionen in Australasien hat. Ähnlich wie der Fidelity Small Cap-Fonds hat dieser Fonds Positionen in den asiatischen Schwellenländern, aber die Größenordnung ist kleiner, mit Positionen zwischen 1%-2% in Laos, Kambodscha und Myanmar.

Fokussiert auf Verbrauchsgüter, Finanzwesen und Industrie

Nach Sektoren stechen als wichtigste Übergewichtungen im Portfolio Verbraucher (Fonds: 21,23%, BM: 13,6%), Finanzwerte (Fonds: 14,5%, BM: 7,06%) und Industriewerte (Fonds: 13,21%, BM: 12,32%) hervor.

Geringe Renditen, Alpha-Generierung und Transaktionsgebühren

Der Asia ex-Japan Small Cap-Fonds von HSBC erreicht 47,25 von 100 Punkten und liegt damit auf dem dritten Platz der drei Fonds in unserem Vergleich. Schlechte Renditen über einen Zeitraum von ein und drei Jahren sowie negative Informationskennzahlen sind Schlüsselfaktoren, die das Gesamtergebnis belasten.

Asia Small Caps- Fund Scoring Comparison Table

Darüber hinaus erhebt der Fonds die höchste Transaktionsgebühr und hat die höchste Einstiegshürde mit einem Mindestinvestitionsvolumen von 5.000 USD.

Zusammenfassung – Asian Small Cap Funds

Für Anleger, die nach einer nachhaltigen Erfolgsbilanz bei der Erzielung von Renditen und der Generierung von Alpha suchen, ist Pinebridges Ex-Japan Asia Small Cap Fonds möglicherweise vorzuziehen, da er bei diesen Schlüsselindikatoren besser abschneidet.

Der Pinebridge Small Cap-Fonds weist jedoch die höchste Verwaltungsgebühr (1,8% p.a.) auf und ist stark auf Greater China – insbesondere das chinesische Festland – und den IT-Sektor ausgerichtet.

Anleger, die eine Strategie mit einer stärkeren Diversifizierung in Asien anstreben, könnten zunächst die von Fidelity und dann von HSBC verwalteten Small-Cap-Fonds in Betracht ziehen.

Darüber hinaus könnten Anleger, die eine stärkere Gewichtung in der Konsum-Story Asiens anstreben, wieder Fidelity und dann HSBC in Betracht ziehen, wobei ersterer die stärkste Allokation in Verbrauchersektoren aufweist.

Schließlich könnte der Fidelity Asia Small Cap-Fonds für Anleger geeignet sein, die eine Verlagerung von China auf andere Länder in den asiatischen Schwellenländern wie Indien, Indonesien, Myanmar, Kambodscha und Sri Lanka anstreben. Die Zuweisung an diese Länder unterscheidet die Fidelity-Strategie stark von den beiden anderen hier vorgestellten Strategien.

 

*Über die Fonds-Bewertung

Um Investoren zu helfen, aus einer Vielzahl registrierter Produkte die besten Investmentfonds zu finden, hat das Team von AsiaFundManagers.com ein eigenes, quantitatives Fund Scoring entwickelt. Das Fund Scoring basiert auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Qualität von aktiv gemanagten Investmentfonds. Über einen Algorithmus werden verschiedene Faktoren ins Gewicht gesetzt, die Auskunft über die Qualität des Fonds geben. Zu den Parametern zählen Rendite-, Risiko- und Kostenkennzahlen. Das Fund Scoring errechnet verschiedene Teilindizes sowie einen Gesamt-Score. Investmentfonds können für Teilindizes sowie den Gesamt Score maximal 100 Punkte erreichen.

News, Hintergründe und Analysen. Die Wirtschaftsredaktion für Asien Investments.