Start Asienfonds China Aktienfonds – drei der besten Strategien im Vergleich

China Aktienfonds – drei der besten Strategien im Vergleich

Börse von Shenzhen (Quelle: zhu difeng/Shutterstock.com)

Das Coronavirus wirft seine Schatten auf die internationalen Aktienmärkte. Auch auf den chinesischen Märkten hat es seine Spuren hinterlassen. Allerdings zeigt China schon erste Anzeichen der Erholung und Experten erwarten, dass China als eine der größten Volkswirtschaften der Welt weiterhin ein wichtiger Motor der Weltwirtschaft bleibt.

Laut IWF hat China im Jahr 2019 schätzungsweise 28% zum globalen Wirtschaftswachstum beigetragen. Zudem treiben die rasche Urbanisierung, eine wachsende Mittelschicht und innovative Ideen eine Verlagerung des chinesischen Wirtschaftsmodells weg von Investitionen und Exporten hin zu Konsum und Dienstleistungen an.

China-Aktienfonds bieten Anlegern die Möglichkeit, in führende Unternehmen zu investieren, die an der Spitze der Wachstumsstory Chinas stehen. In diesem Artikel vergleichen wir drei der besten auf dem Markt: UBS (Lux) EF Greater China, Pictet Greater China und Invesco Greater China.

China Equity Funds - Fund Size

UBS (Lux) EF Greater China (N-Acc, USD, EUR, ISIN: LU0577510026)

Der UBS Greater China Equity Fund ist mit einem verwalteten Vermögen (AUM) von 1,19 Mrd. EUR der größte der drei verglichenen Fonds.

Der Fonds wird von Bin Shi, Head of China Equities, seit seiner Auflegung im Jahr 2009 verwaltet. Er hat seinen Sitz in Hongkong.

Der Fonds wird aktiv verwaltet, wobei die Verbraucher- und Finanzsektoren bzw. Sektoren, die in der Strategie als “New Economy”-Sektoren bezeichnet werden, übergewichtet werden. Sektoren der “Old Economy” wie Immobilien, Rohstoffe und Industrie werden untergewichtet.

Obwohl der Fonds als Greater China Fund beworben wird, der in China, Hongkong und Taiwan investiert, konzentriert er sich stark auf den Markt für chinesische A-Aktien. Das sind Aktien, die entweder an den Börsen von Shanghai oder Shenzhen notiert sind.

China Equity Funds - UBS Lux EF Greater China USD EUR N - Equity Composition

Der UBS Greater China Equity Fund erreicht im Fund Scoring von AsiaFundManagers.com* 84,12 von insgesamt 100 Punkten und rangiert damit auf dem ersten Platz unten den drei verglichenen Fonds.

Der Fonds schneidet bei den Gesamtrenditen über einen Zeitraum von einem, drei und fünf Jahren sehr gut ab.

Der UBS Greater China Equity Fund weist ein Information Ratio von 1,07 über einen Zeitraum von fünf Jahren auf, was bedeutet, dass er eine lange Erfolgsgeschichte nachhaltiger Outperformance gegenüber den Index-Benchmarks aufweist.

Total Score vs. Inf Ratio 5Y

Die Anleger müssen jedoch für die Performance zahlen: der Fonds erhebt die höchste Verwaltungsgebühr (2,2%) der drei hier verglichenen Fonds.

Pictet Greater China (P-Acc, EUR, ISIN: LU0255978347)

Der Aktienfonds Pictet-Greater China aus dem Jahr 2006 ist der am längsten laufende der drei Fonds in diesem Vergleich. Mit einem verwalteten Vermögen von 190,3 Mio. EUR aber auch der kleinste.

Verglichen mit dem MSCI Golden Dragon-Index entspricht der Fonds eher dem Konzept eines Greater China-Fonds, da er von den drei im Profil berücksichtigten Fonds die größte Allokation (38,0%) in den Märkten Hongkong und Taiwan aufweist.

Der Fonds hat Allokationen in den Sektoren Technologie und Finanzdienstleistungen übergewichtet. Industrieunternehmen, Gesundheitswesen und Immobilien sind – verglichen mit den in diesem Sektor konkurrierenden Fonds – untergewichtet.

David Chen und James Kenney managen den Fonds gemeinsam und sind beide in Hongkong ansässig. Chen verwaltet den Fonds seit 2013, während Kenney 2017 Aufgaben im gemeinsamen Management übernommen hat.

China Equity Funds - Pictet-Greater China P EUR - Equity Composition

In unserem Fund Scoring nimmt der Aktienfonds Pictet-Greater China mit 69,6 von 100 Punkten den zweiten Platz unter den drei Fonds ein.

Die langfristige Performance zieht die Gesamtpunktzahl des Fonds runter, da er die schwächsten Gesamtrenditen und die niedrigste Information Ratio der drei Fonds über einen Zeitraum von fünf Jahren erzielt hat.

Wichtig ist jedoch, dass der Fonds in jüngster Zeit eine verbesserte Performance erzielt hat, was eine Überlegung wert sein könnte.

Invesco Greater China Equity Fund (Z-Acc, EUR, ISIN: LU0955862791)

Der Invesco Greater China Equity Fund wird mit dem MSCI Golden Dragon Index verglichen, der über die Region Greater China diversifiziert ist. Zum 15. März 2020 wies er ein verwaltetes Vermögen von 948,1 Mio. EUR auf.

Der von Mike Shiao und Lorraine Kuo gemeinsam auf aktiver Basis verwaltete Fonds ist in den Sektoren Konsumgüter, Kommunikation und Gesundheitswesen übergewichtet, während Finanzdienstleistungen, Industrie und Technologie untergewichtet sind.

China Equity Funds - Invesco Greater China Equity Z EUR Acc - Equity Composition

Der Invesco Greater China Equity Fund rangiert mit 64,6 von 100 Punkten an dritter Stelle der verglichenen Fonds nach unserem Fund Scoring System.

Im Vergleich zu den beiden anderen Fonds kann der Invesco Greater China eine schlechtere Erfolgsbilanz vorweisen, wenn es darum geht, seine Benchmark zu übertreffen und eine nachhaltige Gesamtrendite zu erzielen. Aber er hat die niedrigsten Gebühren.

Zusammenfassung

Der Vergleich der drei China Aktienfonds lässt sich wie folgt zusammenfassen:

Wenn es Anlegern einzig und allein um die Gesamtrendite geht, hat der UBS Greater China Equity Fund die beste Erfolgsbilanz über ein, drei und fünf Jahre. Zudem zeigt die hohe Information Ratio des Fonds, dass er seine Benchmark nachhaltig übertroffen hat.

Total Score vs. Total Return 5Y

Einige Anleger könnten es jedoch vorziehen, ein stärker diversifiziertes Engagement in der Region Greater China zu haben; in diesem Fall könnten die Fonds von Invesco und Pictet für Greater China besser geeignet sein, da sie höhere Gesamtallokationen in Hongkong und Taiwan haben.

Wenn Anleger angemessene Renditen und eine Diversifizierung bevorzugen, könnte die Greater-China-Strategie von Pictet vorzuziehen sein, da sie die höchste Allokation auf die Märkte von Hongkong und Taiwan aufweist. Bei den Renditen über einen Zeitraum von ein und drei Jahren schneidet sie zudem besser ab als Invesco.

Für volatilitätsaverse Anleger ist der UBS Greater China Equity Fund möglicherweise weniger geeignet, da er einen großen Schwerpunkt auf den Märkten des chinesischen Festlandes hat. China A-Aktien waren in der Vergangenheit volatiler als die Märkte von Hongkong und Taiwan, was vor allem auf die von Privatanlegern geprägte Anlegerbasis zurückzuführen ist.

Der Schwerpunkt des UBS Greater China Equity Fund auf dem chinesischen Festland könnte sich jedoch für Anleger eignen, die von den langfristigen Wachstumsaussichten Chinas überzeugt sind und ebenfalls ein Engagements in neue aufstrebende chinesische Unternehmen (die am A-Aktienmarkt in der Regel an erster Stelle notieren) bevorzugen, dabei aktive Renditechancen an den Märkten des chinesischen Festlands sehen und Volatilität weiterhin gut verkraften können.

China Equity Funds - Fund Scoring Comparison

*Über das Fund Scoring

Um Investoren zu helfen, aus einer Vielzahl registrierter Produkte die besten Investmentfonds zu finden, hat das Team von AsiaFundManagers.com ein eigenes, quantitatives Fund Scoring entwickelt. Das Fund Scoring basiert auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Qualität von aktiv gemanagten Investmentfonds. Über einen Algorithmus werden verschiedene Faktoren ins Gewicht gesetzt, die Auskunft über die Qualität des Fonds geben. Zu den Parametern zählen Rendite-, Risiko- und Kostenkennzahlen. Das Fund Scoring errechnet verschiedene Teilindizes sowie einen Gesamt-Score. Investmentfonds können für Teilindizes sowie den Gesamt Score maximal 100 Punkte erreichen.