Start Media Observer Südkorea, diszipliniertes Coronavirus-Vorbild

Südkorea, diszipliniertes Coronavirus-Vorbild

In Südkorea sind durch diszipliniertes Einhalten von Schutz-Maßnahmen wie das Tragen einer Maske und Social Distancing die Infektionsraten und Todesfälle durch Covid-19 recht niedrig. Bislang hat das Land mit 51,64 Millionen Einwohnern über 26.000 bestätigte Covid-19-Fälle und etwas über 460 Todesfälle registriert. Zum Vergleich, in Großbritannien wurden Ende Oktober um die 23.000 Fälle täglich verzeichnet und in Deutschland ein neues Tageshoch von 18.000.

Dass die Zahlen in Südkorea so niedrig sind, hängt größtenteils an der disziplinierten Bevölkerung, sagt So-Keel Park, Forschungsdirektor einer in Seoul ansässigen Menschenrechtsorganisation in einem Deutsche Welle Interview. “Die Südkoreaner nahmen diese Pandemie von Anfang an sehr ernst, und die Mehrheit der Menschen trug Masken, noch bevor sie für die breite Öffentlichkeit empfohlen wurden. Wir haben nicht den Zynismus und die Zurückweisung vieler westlicher Gesellschaften auf staatliche Restriktionen und Empfehlungen erlebt.”

Weiterlesen auf DW.com