Start Anlagestrategie Zugang zu chinesischen Staatsanleihen einfacher

Zugang zu chinesischen Staatsanleihen einfacher

Am Montag, den 3. Juli, hat die chinesische Regierung feierlich den Zugang zum Markt für chinesische Staatsanleihen stark vereinfacht.

Auch kleinere Investoren können nun über die Verbindung “BondConnect” ohne erforderliche Quoten kaufen und verkaufen.

Die Verbindung wurde geschaffen von Hong Kong nach Shanghai. Um die Verbindung zu nutzen, muss in Hong Kong ein Broker in Anspruch genommen werden, der die Orders weiterleitet.

Es ist also zu erwarten, dass immer mehr Anleihenfonds direkt in China investieren werden.

 

Jan Altmann ist ETF- und Investmentexperte. Er verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Investmentbranche. Auf AsiaFundManagers.com schreibt er über Anlagestrategien, ETF und Investieren in Asien.